ibb_banner_schmal_11.jpg
Produkt

Kopflampen

Allgemeines
Die Kopfleuchte 01078-0000.20 besteht aus einem Kopfstück und einem Batteriebehälter, beide durch eine flexible Mantelleitung verbunden.
Am Leuchtenkopf befindet sich ein Tastschalter. Durch einmaliges Tasten werden zwei LEDs (Nebenlicht) eingeschaltet. Die Leuchte leuchtet schwach.
Durch nochmaliges Betätigen wird die stark leuchtende LED (Hauptlicht) eingeschaltet. Die Leuchte leuchtet stark.
Ein weiteres Betätigen schaltet die LEDs aus.


An der Rückseite des Kopfstückes ist eine Einstecklasche zum Aufstecken auf die Helmaufnahme oder das Stirnband angebracht.


Das interne Netzteil, die Elektronik mit dem Ladegerät und dem Lampenspannungsregler sowie der NiMH Akkusatz sind im Batteriegehäuse eingebaut.
Der Batterieraum ist durch ein Druckausgleichselement nach außen belüftet.
Die verwendeten Akkuzellen sind wartungsfrei und gasdicht.
Das Batteriegehäuse hat zwei Tragebügel zum Durchführen eines Leibriemens.

Arbeitsweise der Kopfleuchte
Laden
Die Ladung der Kopfleuchte erfolgt vollautomatisch bei Anschluss der Netzspannung. Dazu ist das Netzkabel zu stecken und durch die Rändelschraube zu verriegeln.
Die Ladungssteuerung und Überwachung ist in der Leuchte eingebaut. Der Akkupack kann aufgrund dieser Überwachung nicht überladen werden. Die Kopfleuchte kann beliebig lange an die Netzspannung angeschlossen bleiben.
Aus elektrochemischen Gründen ist die Ladung der Batterie außerhalb des Temperaturbereichs von 0°C … 40°C nur sehr langsam möglich.
Nach einem Netzausfall startet das Ladeprogramm von vorne.
Bei Ausfall der Netzspannung schaltet die Leuchte automatisch auf Nebenlicht.
Ab einer Zellentemperatur von 45°C findet keine Ladung statt. Wenn die Temperatur wieder kleiner als 45°C ist, muss der Laderegler durch kurzzeitiges Trennen vom Netz zurückgesetzt werden.
Auch bei Lagerung muss die Kopfleuchte alle 3 Monate aufgeladen werden!

Funktion des Ladereglers

  • Ladezeit 14 h
  • Pulsladung falls erforderlich
  • Konstantstromladung mit Ladezeitbegrenzung und Begrenzung durch Temperaturan-stieg der Batteriezellen
  • top-off–Ladung
  • Erhaltungsladung
ibb_produkt_kopflampen_01.jpg
Technische Daten
LED-Leuchtenkopf 3,75 V / 0,44 A / 0,06 A
Lichtstrom  
bei Hauptlicht 100 Lumen konstant über die Entladezeit
Betriebsdauer  
bei Hauptlicht / mit Nebenlicht ≥ 20 h / ≥ 160 h
Lebensdauer der Leuchtdioden ≥ 50000 h
Batterietype Akkupack aus 4 Rundzellen mit Temperatursensor
Batteriekapazität NiMH 9 Ah
Energie 43 Wh
Sicherung 1,5 AT (nur durch den Hersteller zu ersetzen)
Ladespannung  
Nennspannung 110 VAC… 230 VAC ± 15%, 50/60 Hz
  120 VDC … 240 VDC ± 15%
Leistungsaufnahme je nach Ladezustand max. 8,5 W
Netzsicherung 1,0 AT (nur durch den Hersteller zu ersetzen)
Ladezeit 14 h
Lampenspannungsstabilisierung 3,75 V ± 0,1 V
Strombegrenzung 1,3 A ± 0,1 A bei Kurzschluss der Leitung
Typenprüfung  
Störfestigkeit EN 61000-6-2: 2006
Störaussendung EN 61000-6-4: 2011
Zündschutzart EN 60079-0: 2012 + A11: 2013
  EN 60079-7: 2007
  EN 60079-11: 2012
Kennzeichnung Ex II 2G Ex e ib IIC T4 IBExU 06 ATEX 1031 X
Umweltbedingungen  
Umgebungstemperatur bei Betrieb 0°C ... +45°C
Umgebungstemperatur bei Ladung 0°C ... +40°C
Umgebungstemperatur bei Lagerung -25°C ... +70°C kurzzeitig
  0°C ... +35°C dauernd
Schutzklasse  
Schutzklasse nach EN60529 IP54
Aufbau  
Leitungslänge zum Kopfstück 1500 mm
Gewicht Batteriebehälter mit Akku 1,25 kg
Gewicht Kopfstück mit Leitung 0,30 kg
Maße des Kopfstücks (Ø x Tiefe) 70 mm x 73 mm
Maße des Batteriebehälters (L x B x H) 120 mm x 46 mm x 190 mm
Wandhalterung  
Maße des Wandhalters  
mit eingesetzter Leuchte (H x B x T) 215 mm x 210 mm x 105 mm
Gewicht komplett 2,55 kg +3% -10%
Befestigung durch 4 Innensechskantschrauben M5 – M6
Lochabstand (B x H) (B x H) 117 mm x 70 mm
Bestelldaten
Kopflampe (Best.-Nr. 01078-0000.20) Artikel in Merkliste legen
PDF-Download
© ibb 2019